27982893_10155073842577484_7687709833293

Trag mich!

Warum Tragen das Natürlichste ist

Auch heute werden in den meisten Kulturen die Babys und Kinder getragen. Leider ist dies durch die Erfindung des Kinderwagens in unserer Kultur etwas in Vergessenheit geraten.

Doch getragen werden hat viele entwicklungsphysiologische Vorteile und auch positiven Einfluss auf die geistige Entwicklung. 

Unsere Babys werden als Traglinge geborgen und Ihr Körper ist optimal für das Tragen ausgelegt.

Die Anhock-Spreiz-Haltung und der gerundete Rücken sind die körperlichen Merkmale. So können Sie sich schon vom ersten Tag an perfekt an unsere Körper schmiegen. 

Ein gewobenes Tragetuch passt sich optimal der natürlich Rundung des Babyrückens an und unterstützt mit seiner stabilen Struktur den aktuellen Entwicklungsstand auf natürliche Weise.

Babys kann man nicht verwöhnen! Getragen zu werden ist eines der Urbedürfnisse und vermittelt ihnen Schutz, Liebe und Geborgenheit. Die erste Beziehung, das Urvertrauen, entsteht und der Grundstein für eine gesunde Entwicklung  wird gelegt. Das erlernen von Empathie und Liebe ist für getragene Kinder viel leichter -entsteht natürlich- sie sind auf Augenhöhe mit uns im Leben mit dabei. 

Tragen macht glücklich! Denn alle naturgegebenen Bedürfnisse werden befriedigt. Kein Wunder also, dass getragene Babys weniger weinen. Tragen ist gesund! Für Körper und Geist. Es schult die Motorik, die Muskulatur und den Gleichgewichtssinn durch die schaukelnde Bewegung. Tragen wirkt kolikhemmend durch die Wärme und die massierende Bewegung von Bauch zu Bauch, um nur einige der weiteren positiven Eigenschaften aufzuzählen.  Dazu kommt auch Mami und Papi profitieren von der gestärkten Muskulatur, die sich mit dem steigenden Gewicht vom Baby mit entwickelt, da geht das Abnehmen nach der Geburt wie von allein ;)